A-Wurf

Hurra, die ersten Großspitze von der Dänischen Wiek sind da. 

Am 1.2.2021 erblickte diese Rasselbande das Licht der Welt. Die kleine Prinzessin machte um 5.52 Uhr den Anfang und ihre 3 Brüder folgten dann in Abständen.

22.4.21
Nun ist es schon gute 2 Wochen her, dass der Letzte ausgezogen ist. Hier herrscht wieder Normalität und von den Zwergen hören wir nur Gutes. Alle scheinen sich super in ihrem neuen zu Hause eingelebt zu haben.

6.4.21
Nun ist es also wirklich so weit, das Nest ist leer.
Heute ist nun auch Anjo zu seiner neuen Familie gezogen. Auch er wurde natürlich sehnsüchtig erwartet und hat schon jetzt einen festen Platz im Herzen seiner Eltern. Zunächst werden die 3 zu Hause eine Routine entwickeln, aber dann darf auch er mit ins Büro oder aber er hilft Herrchen im Homeoffice.
Auch diesem kleinen Schatz wünschen wir ganz viel Spaß mit seiner Familie.

5.4.21
Anjo scheint es zu genießen seine Mama jetzt noch etwas für sich ganz alleine zu haben.

4.4.21
Auch Aiko-Dexter ist nun umgezogen.
Das allerbeste Osterei haben sich seine neuen Eltern heute wohl selbst beschert.
Der kleine Schatz ist inzwischen auch gut zu Hause angekommen und tobt mit „Mama“ und „Papa“ durch die Wohnung. Später darf er dann auch mit „Mama“ zur Arbeit, er wird seine Leute immer um sich haben und ganz sicher ein tolles Hundeleben führen.
Wir wünschen ihm und seiner Familie ganz viel Spaß zusammen!

3.4.21
Sie sind ja schon so groß. Hier kommen Anjo und Dexter beim rufen angeflitzt um sich ihre Belohnung abzuholen.

2.4.21
Wir wünschen heute schon einmal allen ein schönes Osterfest.
Diese tollen österlichen Bilder sind schon vor einigen Tagen entstanden, weshalb auch Akito und Allegra, die ja bereits ausgezogen sind, noch in den Genuss kamen. Wieder einmal ein großes Dankeschön an Ricarda Zastrow für das Shooting.

1.4.21
Da waren´s nur noch 2. Heute hat uns dann auch schon die Nächste verlassen.
Allegra wurde nicht nur von ihrer Familie sehnsüchtig erwartet, sondern auch von ihrem (Halb-) Bruder Cornelius. Beim ersten gemeinsamen Gassigehen interessierte der Casanova sich allerdings erstmal mehr für die Mama. Er wird die kleine Tobemaus noch schätzen lernen, denn auch er ist wohl sehr verspielt.
Wir wünschen dem Gespann ganz viel Spaß zusammen und mit ihren Menschen.

31.3.21

30.3.21
Bei tollem Wetter haben die Krümel heute fast den ganzen Tag im Garten getobt. Auch kleine Schläfchen wurden nach draußen verlegt.

29.3.21
Auch zu Dritt kann man noch reichlich Unsinn machen.

28.3.21
Akito ist heute schon umgezogen zu seiner neuen Familie.
Wir wünschen dem kleinen Schatz alles Liebe und ganz viel Spaß mit seinen Leuten. Für uns war es natürlich schon ein wenig traurig. Aber wir wissen, dass er (wie alle unsere Welpen) tolle Eltern gefunden hat und in seinem Fall sogar eine große Familie, auch mit anderen Haustieren und Hof. Das wird ihm sicher gefallen.

27.3.21
Heute war ein aufregender Tag für die Krümel und jetzt sind sie total k.o..
Am Vormittag kam die Zuchtwartin zur Wurfabnahme. Da mußten sie sich ins Mäulchen schauen lasse, den Chip auslesen und so einige andere Untersuchungen erdulden. Da das aber mit ganz viel kuscheln verbunden war, fanden sie es nicht schlimm, nur still halten ist ja so schwer.
Nachmittags kam dann Papa Alf mit seiner Familie zu Besuch, aber dem war die kleine Bande viel zu wuselig. Sie wollten unbedingt alle mit Papa spielen, natürlich gleichzeitig, das war dann doch zu viel und er hat den Rückwärtsgang eingelegt.

26.3.21
Sie sind ja schon sooo groß – der Meinung sind die Zwerge übrigens auch. Deshalb wurde heute auch nicht nur , wie immer, ausgiebig draußen gespielt. Nein, es wurde auch der erste Ausflug in die große weite Welt unternommen. Auf dem Bild tut Allegra zwar ganz schüchtern und lässt ihren Brüdern den Vortritt, aber als es dann ans Erforschen ging, war sie wieder vorneweg.

25.3.21

24.3.21
Die einfachsten Dinge sind zum Spielen doch am allerbesten, hier toben die Zwerge mit einem kleinen Pflanzsack umher.

23.3.21
Heute war ein aufregender Tag für die Bande. Es ging auf große Tour zum Tierarzt, die Transporttaschen kannten alle schon, aber das war dann doch etwas länger als sonst und Auto sind sie auch das erste Mal gefahren. Nach kurzem Gemecker stellten sie dann aber fest, dass man da wunderbar an den Bruder oder die Schwester gekuschelt drin schlafen kann. Und dann gabs da ja noch die Impfung und den Chip. Sie waren alle ganz tapfer und haben nun schon einen EU-Pass.

22.3.21
Nachdem der Tunnel bereits seit einiger Zeit zum Entdecken zur Verfügung steht, haben die Zwerge ihn nun so richtig zum toben entdeckt. Vorher waren sie da noch etwas vorsichtig mit dem sich bewegenden und raschelnden Ding.

21.3.21

20.3.21

19.3.21
Aprilwetter – am Nachmittag gabs dann noch den ersten Schnee für die Zwerge.

18.3.21

17.3.21
Bei tollem Wetter haben die Zwerge heute ausgiebig draußen getobt und das macht hungrig wie man sieht.

16.3.21

15.3.21

14.3.21
Hier noch einige der tollen Bilder vom gestrigen Fotoshooting.
Ricarda Zastrow ist meine Lieblingshobbyfotografin und hat diese wunderschönen Bilder der Zwerge geschossen. Ganz lieben Dank dafür!

13.3.21

12.3.21

11.3.21

10.3.21

9.3.21

8.3.21
Inzwischen bestehen die Krümel vehement darauf ihr Häufchen draußen zu erledigen. Leider finden sie zwar, dass die Terrasse weit genug draußen ist, aber immerhin.

7.3.21

6.3.21

5.3.21
Heute hat die kleine Rasselbande nun beschlossen noch mehr entdecken zu wollen. Bei 6° und strahlendem Sonnenschein gings ein paar Meter nach draußen und wie ich die Zwerge kenne, wird nun täglich mehr Garten in Beschlag genommen.

4.3.21

3.3.21

2.3.21
Nein, sie werden nicht gemästet, aber scheinbar wollen die Zwerge schnell groß und stark werden. Bisher gabs nur einmal täglich Welpenmilch dazu, aber wenn man dann anschließend direkt noch bei Muttern an der Bar hängt…

1.3.21
Immer größere Teile der Wohnung nehmen die Zwerge nun in Beschlag. Außerhalb des Welpenzimmers dürfen sie sich aber nur unter Aufsicht bewegen, denn hier stehen z.B. im Flur Schuhe die schon gerne mal angeknabbert werden. Aber 1. gibt´s gesündere Nahrungsmittel und 2. würden wir gerne unsere Schuhe behalten. Also lernen die Kleinen gleich, dass es Sachen gibt die man nicht anknabbern darf, dafür gibt´s dann ein Spielzeug zum Tausch.
So neugierig wie alle sind möchten sie sicher auch bald den Garten entdecken.

28.2.21
Der 2. Tag am Napf und alle sind Profis, heute war kein Pfötchen mehr drin und es wurde zügig geschlabbert. Auch am Wassernapf wird schon gekostet, kann ja nicht so schlecht sein, wenn´s Mama immer trinkt. Allerdings schmeckt den Zwergen Milch dann wohl doch besser. Und wenn sie nicht futtern oder schlafen toben die kleinen Racker. Wird das Spiel zu wild  ist Mama zur Stelle und passt auf.

27.2.21
Die Kleinen wachsen und wachsen, allerdings haben sie heute alle nicht mehr so viel zugenommen wie bis dato, was für uns nun heißt – es wird zugefüttert. Heute beginnen wir erst einmal damit Welpenmilch aus dem Napf zu schlabbern.
Außerdem möchte Aiko nun als Mann von Welt einen Doppelnamen führen, er wird nun Aiko-Dexter heißen.

26.2.21

25.2.21
Heute haben sich ausnahmsweise mal die Jungs zu Fotos überreden lassen und das Prinzesschen hatte keine Lust.

24.2.21
Heute waren die Kleinen schon ganz mutig und haben die Weiten ihres Welpenzimmers erkundet. Nachdem sie nun deutlich mehr als ein paar Zentimeter aus der Box möchten wurde das Zimmer mit Gittern versehen wo sie hinter oder unter Möbeln verschwinden könnten und auch vor der Tür ist nun ein Gitter, so dass sie sich gefahrlos frei bewegen können. Weiter raus geht´s dann sicher auch bald, aber dies nur wenn wir den Sack Flöhe hüten können.
Es gibt noch weiter Neuigkeiten – Akira ändert ihren Namen und heißt nun Allegra.

23.2.21

22.2.21
Langsam werden die Mäuse wirklich groß. Bei allen konnten wir nun schon die ersten Zähnchen entdecken und es wird immer mehr mit den Geschwistern gerangelt und durch die Wurfbox geturnt. Sie wissen inzwischen auch genau, wenn gebellt wird kommt Mama angelaufen und guckt nach dem Rechten.

21.2.21

20.2.21
Die kleine Rasselbande wird von Tag zu Tag agiler. Inzwischen wird auch schon mal gebellt (oder sowas ähnliches) und mit den Geschwistern gespielt und gerangelt. Da die Mäuse nun auch schon sehr gut und gerne klettern, haben wir aus Sicherheitsgründen den Welpenschutz entfernt.

19.2.21

18.2.21
So süß – besser als Kino!

17.2.21

16.2.21 Essen ist ja so anstrengend

15.2.21

14.2.21
Heute waren dann auch alle bereit sich fotografieren zu lassen und blinzelten auch artig mit offenen Kulleraugen in die Kamera.

13.2.21
So, nun hat auch der große Akito die Augen auf und auch Anjo zieht am Nachmittag nach. Zu einem Foto mit offenen Augen konnte ich die Jungs leider noch nicht überreden, aber das wird sicher noch.
Mit dem Video der schmatzenden Bande erklärt sich die sehr gute Gewichtszunahme dann auch.

12.2.21
Es gibt mal wieder Neuigkeiten – die kleine Akira hat gestern Abend noch als Erste die Augen geöffnet, bestimmt ziehen ihre Brüder bald nach. Und Heute blinzelt nun auch Aiko mit offenen Augen in die Welt. Für ein Foto war aber vorerst nur Akira bereit.

11.2.21

10.2.21

9.2.21
Erst gibt´s Frühstück für die Kleinen und dann, wenn die Zwerge schlafen, genießt Mama den frisch gefallenen Schnee.

8.2.21
1 Woche alt und schon so groß und zur Feier des Tages wurde auch mal (fast) einzeln posiert, sogar ohne Mamas Nase dazwischen.

7.2.21

6.2.21
Es ist einfach unglaublich wie diese kleinen Zwerge sich entwickeln, alle haben ihr Geburtsgewicht jetzt schon etwa verdoppelt. Wir mussten den Eingang der Wurfbox bereits erhöhen, weil die Wusel sonst flüchten wenn Mama draußen ist. Außerdem wurde auf Wunsch einzelner Herrschaft die Box etwas umgestaltet, die extra angefertigte Matte war nicht nur Amy, sondern auch den Kleinen nicht mehr genehm.

5.2.21
Langsam entspannt sich die junge Mutter und verlässt auch schon mal kurz die Wurfbox und lässt sich nicht von jedem kleinen gemaunze beeindrucken. Die Kleinen wachsen und gedeihen großartig, sie sind schon deutlich gewachsen.
Die Bilder gleichen sich natürlich noch sehr.

4.2.21

3.2.21
Amy scheint in einem früheren Leben Glucke gewesen zu sein, sie kümmert sich rührend um ihre Babys und ist kaum von ihnen weg zu bekommen. Wenn eines schreit ist Aufregung pur, da muss sie sich wohl noch ein etwas dickeres Fell zulegen.
Da an einigen Bändchen das Klettband nicht mehr hielt, mussten einige ausgetauscht werden, weshalb Akira nun orange, Akito blau und Anjo braun trägt.

1.2.21
Um 5:52 Uhr kam nach einer unruhigen Nacht die kleine Akira mit 208 g zur Welt, sie ist mit einem grünen Bändchen gekennzeichnet.
Um 7:05 Uhr ging es dann mit Anjo weiter. Er wog 223 g und trägt ein schwarzes Bändchen.
Der nächste war dann um 8:05 Uhr Akito, mit 265 g der schwerste im Wurf. Sein Bändchen ist rot.
Der letzte im Bunde war Aiko um 8:30 Uhr. Er ist mit 206 g noch etwas leichter als seine Schwester und also der Kleinste. Er trägt ein graues Bändchen.

das aktuelle Gewicht:

5.4.21

  • Anjo 4679 g

4.4.21

  • Anjo 4587 g

3.4.21

  • Anjo 4497 g
  • Aiko-Dexter 4480 g

2.4.21

  • Anjo 4378 g
  • Aiko-Dexter 4379 g

1.4.21

  • Anjo 4306 g
  • Aiko-Dexter 4310 g

31.3.21

  • Allegra 4783 g
  • Anjo 4206 g
  • Aiko-Dexter 4212 g

30.3.21

  • Allegra 4706 g
  • Anjo 4120 g
  • Aiko-Dexter 4130 g

29.3.21

  • Allegra 4532 g
  • Anjo 3958 g
  • Aiko-Dexter  4021 g

28.3.21

  • Allegra 4398 g
  • Anjo 3886 g
  • Aiko-Dexter 3902 g

27.3.21

  • Allegra 4295 g
  • Akito 4122 g
  • Anjo 3798 g
  • Aiko-Dexter 3810 g

26.3.21

  • Allegra 4174 g
  • Akito 4032 g
  • Anjo 3672 g
  • Aiko-Dexter 3764 g

25.3.21

  • Allegra 4109 g
  • Akito 3936 g
  • Anjo 3583 g
  • Aiko-Dexter 3632 g

24.3.21

  • Allegra 4038 g
  • Akito 3871 g
  • Anjo 3538 g
  • Aiko-Dexter 3588 g

23.3.21

  • Allegra 3868 g
  • Akito 3748 g
  • Anjo 3459 g
  • Aiko-Dexter 3468 g

22.3.21

  • Allegra 3764 g
  • Akito 3638 g
  • Anjo 3378 g
  • Aiko-Dexter 3358 g

21.3.21

  • Allegra 3689 g
  • Akito 3543 g
  • Anjo 3269 g
  • Aiko-Dexter 3291 g

20.3.21

  • Allegra 3579 g
  • Akito 3409 g
  • Anjo 3197 g
  • Aiko-Dexter 3200 g

19.3.21

  • Allegra 3478 g
  • Akito 3308 g
  • Anjo 3134 g
  • Aiko-Dexter 3139 g

18.3.21

  • Allegra 3367 g
  • Akito 3216 g
  • Anjo 3007 g
  • Aiko-Dexter 3007 g

17.3.21

  • Allegra 3272 g
  • Akito 3107 g
  • Anjo 2926 g
  • Aiko-Dexter 2918 g

16.3.21

  • Allegra 3143 g
  • Akito 3063 g
  • Anjo 2828 g
  • Aiko-Dexter 2853 g

15.3.21

  • Allegra 3052 g
  • Akito 2968 g
  • Anjo 2756 g
  • Aiko-Dexter 2796 g

14.3.21

  • Allegra 2950 g
  • Akito 2855 g
  • Anjo 2628 g
  • Aiko-Dexter 2674 g

13.3.21

  • Allegra 2879 g
  • Akito 2795 g
  • Anjo 2509 g
  • Aiko-Dexter 2558 g

12.3.21

  • Allegra 2789 g
  • Akito 2729 g
  • Anjo 2483 g
  • Aiko-Dexter 2493 g

11.3.21

  • Allegra 2720 g
  • Akito 2625 g
  • Anjo 2421 g
  • Aiko-Dexter 2459 g

10.3.21

  • Allegra 2587 g
  • Akito 2534 g
  • Anjo 2298 g
  • Aiko-Dexter 2368 g

9.3.21

  • Allegra 2478 g
  • Akito 2437 g
  • Anjo 2203 g
  • Aiko-Dexter 2252 g

8.3.21

  • Allegra 2400 g
  • Akito 2359 g
  • Anjo 2122 g
  • Aiko-Dexter 2180 g

7.3.21

  • Allegra 2256 g
  • Akito 2289 g
  • Anjo 1981 g
  • Aiko-Dexter 2094 g

6.3.21

  • Allegra 2128 g
  • Akito 2218 g
  • Anjo 1878 g
  • Aiko-Dexter 1968 g

5.3.21

  • Allegra 2048 g
  • Akito 2048 g
  • Anjo 1876 g
  • Aiko-Dexter 1899 g

4.3.21

  • Allegra 1918 g
  • Akito 2006 g
  • Anjo 1764 g
  • Aiko-Dexter 1797 g

3.3.21

  • Allegra 1861 g
  • Akito 1948 g
  • Anjo 1704 g
  • Aiko-Dexter 1713 g

2.3.21

  • Allegra 1777 g
  • Akito 1897 g
  • Anjo 1626 g
  • Aiko-Dexter 1637 g

1.3.21

  • Allegra 1648 g
  • Akito 1749 g
  • Anjo 1528 g
  • Aiko-Dexter 1548 g

28.2.21

  • Allegra (orange) 1584 g
  • Akito (blau) 1670 g
  • Anjo (braun) 1478 g
  • Aiko-Dexter (grau) 1503 g

27.2.21

  • Allegra (orange) 1532 g
  • Akito (blau) 1616 g
  • Anjo (braun) 1430 g
  • Aiko-Dexter (grau) 1423 g

26.2.21

  • Allegra (orange) 1502 g
  • Akito (blau) 1595 g
  • Anjo (braun) 1398 g
  • Aiko (grau) 1389 g

25.2.21

  • Allegra (orange) 1428 g
  • Akito (blau) 1543 g
  • Anjo (braun) 1349 g
  • Aiko (grau) 1328 g

24.2.21

  • Akira (orange) 1371g
  • Akito (blau) 1467g
  • Anjo (braun) 1297g
  • Aiko (grau) 1276g

23.2.21

  • Akira (orange) 1324g
  • Akito (blau) 1436g
  • Anjo (braun) 1256g
  • Aiko (grau) 1228g

22.2.21

  • Akira (orange) 1294g
  • Akito (blau) 1387g
  • Anjo (braun) 1223g
  • Aiko (grau) 1197g

21.2.21

  • Akira (orange) 1253g
  • Akito (blau) 1331g
  • Anjo (braun) 1176g
  • Aiko (grau) 1148g

20.2.21

  • Akira (orange) 1188g
  • Akito (blau) 1284g
  • Anjo (braun) 1135g
  • Aiko (grau) 1097g

19.2.21

  • Akira (orange) 1137g
  • Akito (blau) 1242g
  • Anjo (braun) 1098g
  • Aiko (grau) 1042g

18.2.21

  • Akira (orange) 1073g
  • Akito (blau) 1188g
  • Anjo (braun) 1066g
  • Aiko (grau) 983g

17.2.21

  • Akira (orange) 1024g
  • Akito (blau) 1142g
  • Anjo (braun) 1006g
  • Aiko (grau) 940g

16.2.21

  • Akira (orange) 988 g
  • Akito (blau) 1118 g
  • Anjo (braun) 957 g
  • Aiko (grau) 913 g

15.2.21

  • Akira (orange) 935 g
  • Akito (blau) 1048 g
  • Anjo (braun) 908 g
  • Aiko (grau) 868 g

14.2.21

  • Akira (orange) 864 g
  • Akito (blau) 991 g
  • Anjo (braun) 859 g
  • Aiko (grau) 809 g

13.2.21

  • Akira (orange) 815 g
  • Akito (blau) 934 g
  • Anjo (braun) 814 g
  • Aiko (grau) 769 g

12.2.21

  • Akira (orange) 750 g
  • Akito (blau) 858 g
  • Anjo (braun) 745 g
  • Aiko (grau) 700 g

11.2.21

  • Akira (orange) 694 g
  • Akito (blau) 806 g
  • Anjo (braun) 722 g
  • Aiko (grau) 661 g

10.2.21

  • Akira (orange) 643 g
  • Akito (blau) 778 g
  • Anjo (braun) 666 g
  • Aiko (grau) 613 g

9.2.21

  • Akira (orange) 573 g
  • Akito (blau) 723 g
  • Anjo (braun) 608 g
  • Aiko (grau) 553 g

8.2.21

  • Akira 522 g
  • Akito 667 g
  • Anjo 551 g
  • Aiko 502 g

7.2.21

  • Akira (orange) 469 g
  • Akito (blau) 590 g
  • Anjo (braun) 494 g
  • Aiko (grau) 452 g

6.2.21

  • Akira (orange) 432 g
  • Akito (blau) 553 g
  • Anjo (braun) 449 g
  • Aiko (grau) 409 g

5.2.21

  • Akira (orange) 361 g
  • Akito (blau) 457 g
  • Anjo (braun) 384 g
  • Aiko (grau) 342 g

4.2.21

  • Akira (orange) 308 g
  • Akito (blau) 409 g
  • Anjo (braun) 322 g
  • Aiko (grau) 297 g

3.2.21

  • Akira (orange) 258 g
  • Akito (blau) 334 g
  • Anjo (braun) 280 g
  • Aiko (grau) 257 g

2.2.21

  • Akira (grün) 226 g
  • Akito (rot) 304 g
  • Anjo (schwarz) 246 g
  • Aiko (grau) 222 g

 

Amy von den Schimmelreiterspitzen

Wir freuen uns nun endlich hier bekannt geben zu können, dass unsere Amy Alf vom Oderblick als ihren Herzallerliebsten auserkoren hat. Nachdem sie seit 12.10.2020 ihre Zuchtzulassung hat, soll es in der nächsten Läufigkeit dann auch schon zur Verpaarung kommen.

Wir lernten Alf und seine Famillie bereits 2018 auf der CACIB in Rostock kennen. Hier waren wir nur als Zuschauer anwesend, aber bereits damals war sichtbar, dass die 2 sich mögen. Nachdem auch wir dann Mitglied in der Gruppe Mecklenburg-Vorpommern im Verein für deutsche Spitze wurden, folgten dann natürlich noch einige Begegnungen.

Alf erlebten wir als einen sehr respektvollen und lieben Rüden, der nicht zu stürmisch und aufdringlich ist. Kurz, genau die Art Hund welchen unsere Amy liebt. Außerdem ist er ein hochdekorierter Champion und als solcher natürlich auch optisch ein toller Großspitz.

Für unsere Wahl als Deckrüde war allerdings ehrlich gesagt sein süßes Wesen ausschlaggebend.

Aus der Verpaarung dieser Beiden können eigentlich nur tolle Welpen  hervorgehen.

Unsere Amy stellen wir auf unserer Seite vor (Bild verlinkt) und auch Alf hat eine Website, wo es noch viele interessante Details zu ihm gibt (Bild verlinkt).

In der Ultraschalluntersuchung am 23.12.2020 wurde tierärztlich bestätigt, dass unsere Amy um den 2.2.21 herum Nachwuchs erwartet. Wir freuen uns mit den werdenden Eltern auf die ersten kleinen Großspitze von der Dänischen Wiek.

Am und um den 1. Advent waren wir einige Male zu Besuch bei Alf und seiner Familie, aber was lange währt wird endlich gut. Diese Hochzeit hatte Alf sich vermutlich einfacher vorgestellt. Amy war mit Titeln oder gutem Aussehen nicht zu beeindrucken, da musste erst eine ordentliche Charmeoffensive her. Unsere kleine Diva wollte ganz ladylike erobert werden, was Alf mit seiner lieben, zuvorkommenden Art aber souverän löste.

Alf vom Oderblick